Lieferung in die ganze EU innerhalb 24 - 72 h

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Grünkraft AG («Grünkraft») und Verbraucher:innen sowie Unternehmer:innen (in Folge zusammen als «Kund:innen» bezeichnet) gelten ausschliesslich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), unabhängig vom verwendeten Kommunikationsmittel. Verbraucher:in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschliesst, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer:in ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Klauseln der vorliegenden AGB, die sich an Verbraucher:innen richten, gelten nur für Verträge mit Verbraucher:innen im Sinne dieser AGB. Klauseln, die sich an Unternehmen richten, gelten nur für Verträge mit Unternehmen im Sinne dieser AGB. Klauseln, die sich an Kund:innen richten oder allgemein gehalten sind gelten für alle Verträge mit Grünkraft. Gegenüber Unternehmer:innen gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwenden Unternehmer:innen entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt hat.

Durch den Besuch und die Nutzung unserer Website, durch eine Bestellung auf unserer Website, und/oder durch die Bestätigung per E-Mail, Post oder Telefon, erklären Kund:innen, dass sie die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben. Durch Setzen des Häkchens am Schluss des Bestellvorganges unter «Prüfen & Bestellen» bestätigen Kund:innen, die AGB sowie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben. Kund:innen erklären, an die AGB und an die Datenschutzerklärung gebunden zu sein und schliessen somit mit der Grünkraft AG, einer Gesellschaft registriert in der Schweiz mit Sitz in Muri bei Bern mit der UID-Nr. CHE-337.729.686, einen Vertrag. Falls Kund:innen die AGB und/oder die Datenschutzerklärung nicht annehmen möchten, dürfen sie das Häkchen unter «Prüfen & Bestellen» nicht setzen, die Website nicht besuchen und nutzen oder über die Website bestellen.

Die AGB gelten für alle Kaufverträge und anderweitigen Rechtsgeschäfte mit der AE Grünkraft GmbH.

Grünkraft behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen von Kund:innen werden nicht zum Vertragsbestandteil zwischen Kund:innen und Grünkraft.

2. Vertragsabschluss und Annahme AGB

Ein gültiger Kaufvertrag zwischen einem Kunden oder einer Kundin und Grünkraft kommt beim Kauf über den Online-Shop oder die Internetseite der Grünkraft AG mit der Bestätigung der Kundenbestellung durch Grünkraft zustande.

Bei Bestellungen, die nicht über die Webseiten der Grünkraft erfolgen, erhalten Kund:innen vor Vertragsschluss den Grundvertrag und die AGB von Grünkraft per Mail zugestellt und bestätigen ihre Geltung mit der Bestätigung der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst mit der schriftlichen Bestätigung des Grundvertrags und der AGB durch den Kunden oder die Kundin zustande.

Änderungen im Grundvertrag und Änderungen der AGB werden den Kund:innen jeweils kommuniziert und gelten als von diesen akzeptiert, sofern sie nicht innert 10 Tagen seit Zustellung der Änderung schriftlich mitteilen, dass sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind.

3. Rechtliche Rahmenbedingungen - Produkte und Rohstoffe

Die Grünkraft AG verkauft ihre Produkte als Rohmaterial zur weiteren Verarbeitung. Der Verkauf erfolgt ausserhalb der Schweiz ausschliesslich an Unternehmen, die gewerblichen Handel betreiben und eine gültige USt.-IdNr. vorweisen können.

Kund:innen, welche die Produkte und Rohmaterialien in ein Importland liefern lassen möchten, sind dafür verantwortlich, dass die von ihnen bestellten Produkte und Rohmaterialien in Einklang mit den Einfuhrbestimmungen ihres, also des Importlandes, stehen. Grünkraft haftet weder für allfällige Probleme, Verzögerungen, Beschlagnahmungen oder dergleichen, welche bei der Einfuhr in ein Importland vorkommen, noch für daraus entstehende Schäden bei Kund:innen oder bei Dritten.

Der Kunde oder die Kundin ist dafür verantwortlich, sich über die Gesetzeslage und die Anwendungsvorgaben im Importland zu erkundigen. Kund:innen haften selbst für jeglichen Gebrauch, der nicht den gesetzlichen Vorgaben und Legalität des Importlandes entspricht. Jegliche Haftung der Grünkraft im Zusammenhang mit nicht rechtmässiger Nutzung, Import, Verkauf oder Verarbeitung und Verbreitung in einem Importland ist ausgeschlossen.

Importland im Sinne dieser AGB ist jedes Land ausser die Schweiz.

Die mitgelieferten Analysen sind lediglich für den Empfänger oder die Empfängerin bestimmt und dürfen nicht von einer Drittperson missbraucht werden.

4. Lieferbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware vom Lager der Grünkraft aus an die vom Kunden oder der Kundin angegebene Adresse.

Lieferkosten gehen zu Lasten des Käufer oder der Käuferin und sind nicht im Kaufpreis inbegriffen. Die Versandkostenpauschale fällt grundsätzlich einmalig pro Bestellung an und wird im Warenkorb ausgewiesen.

Allfällige Zölle und sonstige öffentlich-rechtliche Abgaben trägt der oder die Besteller:in. Ab Aussonderung der Ware in Räumlichkeiten von Grünkraft trägt der Kunde oder die Kundin die Gefahr für die Waren.

Das voraussichtliche Lieferdatum eines Produkts hängt davon ab, ob das Produkt an Lager ist und von der Lieferadresse. Grünkraft bemüht sich, sicher zu stellen, dass die Produkte an ihrem voraussichtlichen Lieferdatum geliefert werden. Dieses Datum stellt jedoch keinen Verfallstag dar und kann von Grünkraft nicht garantiert werden.

Kund:innen können verpflichtet werden, zusätzliche Liefergebühren zu zahlen, wenn:

Es nicht möglich ist, eine Lieferung abzuschliessen, da am Tag der Lieferung keine Person über 18 Jahre an der Lieferadresse anwesend ist, um das Produkt entgegenzunehmen;

Der Kunde oder die Kundin versucht, die Lieferadresse zu ändern, nachdem das Paket schon versendet wurde; und/oder; Kund:innen es versäumen, Grünkraft über besondere Gegebenheiten, die wichtig für die Lieferung sind, in Kenntnis zu setzen.

Aus einer Lieferverzögerung entstehen keine Schadenersatzansprüche oder Ermässigungen, sie führen auch nicht zu einer Stornierung der Bestellung.

Grünkraft ist ausnahmsweise nicht zur Lieferung der bestellten Ware verpflichtet, wenn Grünkraft die Ware ordnungsgemäss bestellt hat, jedoch ihrerseits nicht richtig oder rechtzeitig beliefert wurde. Voraussetzung dafür ist, dass Grünkraft die fehlende Warenverfügbarkeit nicht verschuldet hat und den Kunden oder die Kundin über diesen Umstand unverzüglich informiert.

Kund:innen sind verantwortlich für die Versicherung der Lieferung.

Für Verlust der Ware aufgrund von Zollbeschlagnahme oder sonstigen behördlichen Intervention übernimmt die Grünkraft AG keine Haftung.

5. Zahlung und Preise

Eine Lieferung erfolgt grundsätzlich nur auf Vorauskasse.

Kund:innen erhalten von Grünkraft eine Rechnung mit Bankangaben, an welche sie die Vorauszahlung leisten.

Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, in Euro exklusive Mehrwertsteuern, Versandkosten und allfälliger weiterer gesetzlicher Abgaben.

Grünkraft behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Massgeblich sind die in der per E-Mail oder Fax versandten Bestellbestätigung genannten Preise.

Die Preise der verkauften Waren sind die am Tage der Bestellung gültigen oder die vereinbarten Preise zuzüglich der gesetzlich geschuldeten Mehrwertsteuer. Sie lauten in der jeweils angegebenen Währung.

Die Grünkraft ist jederzeit berechtigt ihre Preise zu ändern. Sie verpflichtet sich jedoch, die bestellte Ware zu den bei der Bestellung geltenden oder den vereinbarten Preisen in Rechnung zu stellen.

Ohne besondere Vereinbarung werden keine Preisreduktionen und Skonti gewährt.

Für Lieferungen ins Ausland gelten bezüglich der Mehrwertsteuer und den Zollgebühren die Ansätze des Bestimmungslandes, d. h. des Importlandes.

Die bestellte Ware wird nach Eingang der Zahlung versandt.

Falls aus irgendeinem Grund eine Zahlung zurückgewiesen wird, nachdem das Produkt bereits versendet wurde, hat Grünkraft das Recht, die Zahlung vom Kunden oder der Kundin einzufordern oder das entsprechende Produkt zurückzufordern. Grünkraft kann Kund:innen die in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten inklusive Inkasso- und Vollstreckungskosten verrechnen.

Bezahlt ein:e Kund:in nicht innert der im Vertrag festgelegten Zahlungsfrist, wird die Ware anderweitig für den Verkauf freigegeben. Grünkraft ist in diesem Fall nur zur Lieferung verpflichtet, wenn es diese nach dem Zahlungseingang bestätigt.

6. Gewährleistung

Kund:innen sind verpflichtet, die gelieferten Waren sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel innert 3 Tagen schriftlich per Brief oder E-Mail der Grünkraft anzuzeigen.

Liegt ein Mangel vor, so hat Grünkraft das Recht, mängelfreie Ersatzware zu liefern. Kund:innen haben die Pflicht, mängelfreie Ware einzufordern. Andere Mängelrechte können erst geltend gemacht werden, nachdem die Nachbesserung mehrmals nicht erbracht wurde.

Weitere Gewährleistungsansprüche werden ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

7. Widerrufsbelehrung

Verbraucher:innen haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der oder die Verbraucher:in oder eine benannter Drittperson, welche nicht der oder die Beförderer:in ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der oder die Verbraucher:in mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er oder sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. Verbraucher:innen haben kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl zur Bestimmung durch den oder die Verbraucher:in massgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers oder der Verbraucherin zugeschnitten sind.

Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (z. B. schnell verderblich).

Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs werden alle Zahlungen, die Grünkraft erhalten hat, zurückerstattet. Grünkraft kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Nachweis erbracht wurde, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches zu einem früheren Zeitpunkt geschieht. Für die Rückzahlung verwendet Grünkraft dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde.

Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung trägt der oder die Verbraucher:in. Die Rücksendung von nicht paketfähigen Waren (im Speziellen Pflanzen ohne geeignete und passende Spezialverpackung) erfolgt per Spedition und muss ebenfalls vom Verbraucher oder der Verbraucherin getragen werden.

8. Account und Passwort

Kund:innen sind verantwortlich für die Sicherheit und die Zuverlässigkeit des Passworts und der anderen Anmeldeinformationen ihres Accounts. Sie übernehmen die volle Verantwortung für alle Aktivitäten auf ihrem Account. Falls Kund:innen Grund zur Annahme haben, dass ihr Passwort einer anderen Person bekannt ist und/oder dass ihr Account ohne ihre Autorisierung benutzt wurde, oder wahrscheinlich benutzt werden wird, kontaktieren sie sofort Grünkraft. Grünkraft haftet nicht für jedwede Verluste oder Schäden, die daraus entstehen, dass ein Fehler beim Schutz des Passworts und/oder der Anmeldeinformationen des Accounts gemacht wurden.

Kund:innen sind für die Richtigkeit und die Vollständigkeit der von ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verantwortlich und garantiert, dass diese Daten in jeder Hinsicht vollständig und richtig sind. Sie erklären sich damit einverstanden, Grünkraft darüber zu informieren, sobald eine Veränderung dieser Daten vorliegt und diese über ihren Account zu aktualisieren.

Grünkraft haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen sie zusammenarbeitet.

Grünkraft haftet nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens Kund:innen oder Drittpersonen, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder der Kundin sowie Drittpersonen, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder der Kundin oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

9. Datenschutz

Für die Bearbeitung von Personendaten durch Grünkraft gilt die Datenschutzerklärung.

10. Force Majeur Klausel

Ist es der Grünkraft aus äusseren von ihr nicht zu vertretenden Gründen nicht möglich, ihre Leistung vertragsgemäss zu erbringen, ist sie insoweit von ihren vertraglichen Pflichten befreit. Die Preisgefahr liegt demgegenüber beim Kunden oder der Kundin, d. h. er oder sie bleibt verpflichtet, den vertraglich vereinbarten Preis zu bezahlen.

11. Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB.

12. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Grünkraft und Kund:innen unterstehen materiellem Schweizer Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen des Bundesgesetzes über das Internationale Privatrecht. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf ist nicht anwendbar.

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Bern (Schweiz). Grünkraft hat darüber hinaus das Recht, zur Geltendmachung und Durchsetzung ihrer Forderungen gegenüber Kund:innen bei jedem zuständigen Gericht zu klagen.

Für weitere Informationen: info@gruenkraft-cbd.com

Grünkraft AG, Bern, 1. Juni 2020

Werde Teil der Grünkraft Community

Kontakt

Grünkraft AG
Galgenfeldweg 16
CH-3006 Bern

info@gruenkraft-cbd.com
Tel.: +41 (0)31 552 09 09
Mo – Fr: 9h –18h (MEZ)

© Copyright 2021 Grünkraft AG, Switzerland
Diese Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Alle hier vorgestellten Informationen sind nicht als Ersatz oder Alternative zu Informationen von Ärzten oder Therapeuten gedacht. Bitte konsultiere deinen Arzt über mögliche Wechselwirkungen oder andere mögliche Komplikationen, bevor du ein Produkt verwendest.
Prepayment